Shiatsu zum Selbermachen - wie geht DAS denn?

Inhalte von Vimeo werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Vimeo zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Vimeo Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

In diesem Video turne ich Ihnen 6 Meridian-Dehn-Übungen einzeln vor.

Die sogenannten “Makko Ho - Übungen” stretchen alle Ihre Meridiane. Sie lösen körperliche Verspannungen, emotionalen Stress und Blockaden im Fluss der Lebensenergie. Einfach und angenehm können Sie sich mit etwa 5 Minuten Bewegung selbst helfen.

Die Reihenfolge der 6 Dehnübungen entspricht der “Organ-Uhr” und wurde von Shizuto Masunaga, dem Begründer des Zen-Shiatsu, so festgelegt. Zuerst das Metall-Element mit den Meridianen Lunge und Dickdarm, dann das Erd-Element mit den Meridianen Magen und Milz, das Absolute-Feuer-Element (Herz und Dünndarm), das Wasser-Element (Blase und Niere), das Ergänzende-Feuer-Element (Herzkreislauf und Dreifacherwärmer) und das Holz-Element (Meridiane Galle und Leber).

Am besten, Sie probieren es gleich im Anschluss aus! Beim Dehnen bitte sanft vorgehen, denn es kommt nicht darauf an, möglichst weit zu dehnen, sondern dass Sie sich wohl und erleichtert fühlen. Atmen Sie während der Übungen gleichmäßig, bleiben Sie einige tiefe Atemzüge lang in den Dehnpositionen und richten Sie sich beim Ausatmen wieder auf. 
Wer täglich übt, freut sich bald über bewegliche Gelenke, ausgeglichene Gefühle und harmonischen Energiefluss!